Die Welt braucht nicht noch einen Blog. Oder doch?

Veröffentlicht am November 5, 2006
unter Verschiedenes | Comments Off

Nach Schätzungen gab es im Juli ca. 70 Mio. Blogs, davon zuletzt in China alleine 34 Mio., die Amerikaner folgen mit 20 Mio. Da liegt es nahe, dass auch in Deutschland mit ca. 300.000 Blogs ein weiteres nicht wirklich benötigt wird.

Doch die Ereignisse der letzten Monate haben mich immer wieder zum Nachdenken, und vor allem zu Bluthochdruck getrieben. Mittlerweile geht es im Alltagstrubel unter, wenn Politiker lautstark eine Bildungsmisere und desaströse Umstände an deutschen Schulen beklagen, die sie durch ihre eigene Politik der vergangenen Jahre selbst verschuldet haben. Eine Gesundheitspolitik, die keine ist, und die wirklichen Strukturprobleme nicht wirklich behebt. Der Einsatz von Wahlmaschinen, die dem Grundsatz einer demokratischen Wahl mit öffentlicher Auszählung zutiefst widersprechen (Interessanterweise ist weder im Grundgesetz noch dem Bundeswahlgesetz von öffentlicher Auszählung die Rede). Eine amoklaufende Supermacht, die durch ihren “War against terror” die Welt in den letzten Jahren instabiler machte. Ein Volk, dass zu 2/3 davon überzeugt ist, mehr Video-Überwachung würde Terroranschläge verhindern…und so weiter, und so weiter.

All diese Vorgänge benötigen eines Kommentars. Und so will ich mir eher Luft verschaffen, als irgendjemanden dazu zu bewegen, seine Haltung zu ändern. Und schließlich ist dieses Blog genau das, was die Verfassung jedem von uns zubilligt – die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung.

Also viel Spaß und viele Kopfschmerzen beim Lesen…

Kommentare

Keine Kommentare möglich.

blogoscoop